Niederliegende Weiden | Rennsteiggarten Oberhof

Himalaja-Weide (Salix hylematica) Rennsteiggarten Oberhof

Kulturanleitung Niederliegende Weiden-Arten (z.B. Salix serpyllifolia, retusa, alpina, hylematica)

Familie Weidengewächse

Herkunft:   europäische Hochgebirge, nördliche Regionen, Himalaja

Wuchs:  niedrige Spaliersträucher, Zweige an den Boden gedrückt, lätter oval oder spatelförmig, 4-10 (-40) mm lang; typische 10-20 mm große „Weidenkätzchen“

Blütezeit:   Mai / Juni

Ansprüche:  schotterige, gut durchlässige Böden in frisch-feuchter, vor allem  möglichst luftfeuchter Lage, sonniger bis absonniger Standort; im Tiefland nicht für hitzebelastete, trockene Gegenden geeignet; Verwendung als schwach wüchsige Zwergsträucher, für Steingärten oder kleine Arten auch für Pflanztröge