Über den Rennsteiggarten Oberhof

Der Rennsteiggarten Oberhof ist als Botanischer Garten für Gebirgsflora ein beliebtes Ausflugsziel und in den letzten Jahren weit über die Grenzen Thüringens und Deutschlands bekannt geworden.

Was gibt es im Rennsteiggarten zu erleben?
Auf einer Fläche von 7 Hektar rund um den 868 Meter hohen Pfanntalskopf bei Oberhof können die Besucher ca. 4000 verschiedene Pflanzenarten aus den Gebirgen Europas, Asiens, Nord- und Südamerikas, Neuseelands und aus der arktischen Region kennen lernen.

Hier in der Kammlage des Thüringer Waldes (die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 4,2 °C; es fallen im Jahr bis 1400 l/m² Niederschlag; während etwa 150 Tagen bedeckt Schnee die Pflanzenflächen) bilden die Gebirgspflanzen ihren typischen Wuchs und Blütenflor aus. Viele Vertreter bekannter Gebirgspflanzengattungen, wie Enziane, Primeln, Glockenblumen, Nelken, Edelweiß und Alpenrosen entfalten im Rennsteiggarten ihre attraktiven Blüten. Ein aufmerksamer Besucher entdeckt auch weniger bekannte Schönheiten wie Blauen Himalayamohn, Andenpolster und Bitterwurz.

Wenn im Frühjahr der Garten seine Pforten öffnet, sorgen die Blüten auf verschiedenen Steinbrechpolstern, die Kugelprimeln, etwas später gelbe Alpen - Aurikel und Rotblühende Felsenprimel - Arten für abwechslungsreiche Farbtupfer. Mit ihrer Farbenvielfalt beeindruckt die Gattung der Kuhschellen : violett blüht die Gewöhnliche Kuhschelle, weiß die Alpen - Kuhschelle, Dunkelpurpur die Berg - Kuhschelle und gelb die Schwefelgelbe Kuhschelle.

Öffnungszeiten:
01.11.2017 bis 27.04.2018
geschlossen

28.04.2018 bis 30.09.2018
09:00 bis 18:00 Uhr

01.10.2018 bis 31.10.2018
09:00 bis 17:00 Uhr

Kontakt zu uns
1970

Der Beginn

Am 05. September 1970 wurde der Grundstein für den Botanischen Garten im Gelände des ehemaligen Steinbruchs am Pfanntalskopf bei Oberhof gelegt.

1975

Der Garten entsteht

Tausende Mitglieder des Kulturbundes Thüringens gestalten in den ersten fünf Jahren den Garten in über 40000 Stunden gemeinnütziger Arbeit.

1979

Das Blütenfest wird gefeiert

Seit 1979 wird in jedem Jahr Ende Juni an einem Wochenende zur Hauptblütezeit das „Rennsteiggarten-Blütenfest“ mit Musik, Thüringer Folklore und Thüringer Handwerk begangen.

1989/90

Café Enzian entsteht

1989/90 wurde für die Besucher ein kleines Café errichtet mit dem Namen „Enzian- Café “ und im Sockelgeschoß eine kleine Werkstatt installiert.

1999

Naturpark Informationszentrum

1989 eröffnete im Wirtschaftsgebäude eine Dauerausstellung als Info-Zentrum des Naturparks Thüringer Wald in Zusammenarbeit mit dem Museum der Natur Gotha und dem Geowissenschaftlichen Verein Suhl. (Näheres siehe auch unter Umweltkommunikationszentrum / Ausstellung).

2003

Eine Sonderbriefmarke

gab es anlässlich der 1. Thüringer Pilzausstellung einen Sonderstempel der Bundespost (Datum 20.09.2003), und eine Ganzsache Philatelie wurde aufgelegt

Über 45 Jahre Geschichte

Der Rennsteiggarten steuert auf seinen 50. Geburtstag zu.

Mehr als 4.000 Pflanzen

Pflanzen aus aller Welt

Exclusiver Artenschutz

Super

Unterstützung für den Rennsteiggarten

Viele Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen unterstützen seit vielen Jahren unsere Arbeit. Sei es durch Geld- oder Sachspenden oder auch durch Hilfe bei uns im Garten.

Wir möchten an dieser Stelle allen Sponsoren und Partnern noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön sagen !

Vielleicht möchten auch Sie den Rennsteiggarten mit einer Geldspende oder ganz konkret mit einem Gegenstand (z.B. einer Bank, einer neuen Informationstafel, einem benötigten Werkzeug o.a.) unterstützen ? Bitte, sprechen Sie uns an, wir freuen uns sehr über jede Hilfe und die Verbundenheit mit „unserem“ Garten, die daraus spricht.

Der Verband Naturpark Thüringer Wald ist seit vielen Jahren ein wichtiger und zuverlässiger Partner bei der weiteren Entwicklung des Rennsteiggartens.

Der Rennsteiggarten wird unterstützt von Stifter-helfen.de, dem IT Spendenprogramm für gemeinnützige Organisationen.

Die Spielstationen im Rennsteiggarten Oberhof entstanden mit freundlicher Unterstützung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, der Arbeitsgemeinschaft Interessengemeinschaft Südwestthüringen, der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen mbH (GFAW), der Rhön-Rennsteig Sparkasse, des Sparkassen und Giroverbandes Hessen-Thüringen, der Kulturbundstiftung und weiterer Sponsoren.

Die Installation des Webcam Systems im Rennsteiggarten Oberhof wurde von der Europäischen Union kofinanziert.

Unsere Partner