Blütenkalender

Was blüht im Monat Oktober?

Der letzte Monat der Rennsteiggarten-Saison bringt bei günstigem Wetter schöne Laubfärbungen in kräftigen Gelb- und Rottönen. Besonders auffällige Beispiele sind unter den Gehölzen Japanischer Fächer-Ahorn, Alpen-Bärentraube, Kamtschatka-Alpenrose, Nierenförmige Weide und Amerikanische Heidelbeere. Als Stauden seien Bergenie, Kanadischer Hartriegel, Dreizähniges Fingerkraut und selbst der Südalpen-Steinbrech genannt.

Alpen-Bärentraube  (Arctostaphylos alpina)    Japanischer Fächer-Ahorn  (Acer palmatum)    Amerikanische Heidelbeere  (Vaccinium corymbosum)

Im Naturschutzgarten gibt es auch  Blüten noch  zu bewundern, neben Silber-Distel und Berg-Aster vielleicht vom kleinen Deutschen Enzian und einer Herbstform der Pracht-Nelke. Den Abschluss des Blütenreigens von Enzianarten bildet der Chinesische Schmuck-Enzian aus 3.500 bis 4.500 m Höhe im Himalaja, der jetzt seine bei mildem Wetter trichterförmig geöffneten kobaltblauen Blütenglocken mit hell-dunkel gestreifter Außenseite zeigt.

 Deutscher Enzian  (Gentianella germanica)    Chinesischer Schmuck-Enzian  (Gentiana sino-ornata)

Mitunter bieten sich gerade in den Morgenstunden prächtige Foto-Motive, wenn z.B. die Sonne durch letzte Nebelschleier leuchtet oder einige Pflanzen von zarten Raureif-Rändern geziert sind.

Südalpen-Steinbrech mit Raureif  (Saxifraga hostii)    Felswand an einem Herbstmorgen    Gräser mit Raureif 

 

Am Dienstag, den 31. Oktober 2017, dem vorletzten Öffnungstag der Gartensaison 2017  sind dann wieder die Gespenster zu Gast im Rennsteiggarten. Dazu laden wir auch wieder alle Kinder und jung gebliebenen zum Kürbisschnitzen und anschließend  zur Gruselwanderung in den Rennsteiggarten ein.

 

 

 

 

 

 


Den Blütenkalender Oktober als A4-Plakat im PDF-Format finden Sie hier


Hier noch einmal ein  kleiner Überblick der Gartensaison 2016.

  April 2016   Mai 2016 Juni 2016 Juli 2016 August 2016 September 2016 Oktober 2016