Rechtzeitig zum Beginn des Bergfrühlings 2017 finden Sie an dieser Stelle wieder eine Übersicht über die aktuelle Blütensituation bei uns im Rennsteiggarten. Bis dahin noch einmal ein Rückblick auf die Gartensaison 2016.

  April 2016   Mai 2016 Juni 2016 Juli 2016 August 2016 September 2016 Oktober 2016

Blütenkalender

Was blüht im Monat Oktober ?

Runzlige Zwerg-Mispel  (Cotoneaster bullatus)In diesem Jahr ist der Rennsteiggarten Oberhof noch bis zum 1. November geöffnet, täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr. Jetzt dominieren Rot- und Orangetöne auf den Pflanzflächen des Rennsteiggartens, es ist die Zeit auffälliger Früchte oder schöner Laubfärbungen.

Zwergmispeln, Amerikanischer Schneeball und vielleicht noch Preiselbeere tragen rote Beeren, die Früchte von Miquels Scheinbeere aus Japan  sind zartrosa, die der Shallon-Scheinbeere aus Nordamerika blauviolett gefärbt.

 

 

 

Die wohl spektakulärste Laubfärbung zeigt mit einem leuchtenden Weinrot die Alpen-Bärentraube, ein kriechend wachsender Zwergstrauch mit Verbreitung in den nördlichen Regionen Amerikas, Asiens und Europas. Doch auch die kleine Kamtschatka-Alpenrose, die Gelbe Alpenrose aus dem Kaukasus und die Kanada-Alpenrose erfreuen uns vor ihrem Laubfall mit schönem Farbspiel, ebenso die Runzlige Zwergmispel aus West-China und der Japanische Fächer-Ahorn. Selbst Stauden wie Kanadischer Hartriegel, Bergenie oder Dreizähniges Fingerkraut spielen mit in der Farbsinfonie.

Alpen-Bärentraube  (Arctostaphylos alpinus)    Japanischer Fächer-Ahorn  (Acer palmatum)    Kamtschatka-Alpenrose  (Rhododendron camtschaticum)

Alpen-Bärentraube                                                  Japanischer Fächer-Ahorn                                        Kamtschatka-Alpenrose 

(Arctostaphylos alpinus)                                        (Acer palmatum)                                                     (Rhododendron camtschaticum)

Im Naturschutzgarten für geschützte einheimische Pflanzen gibt es bei günstiger Witterung auch noch letzte Blüten zu sehen, evtl. bei der Silber-Distel, Berg-Aster, Deutschem und Fransen-Enzian. Den Abschluss des Blütenreigens unserer Enziane bildet der kleine Herbst-Enzian, auch Chinesischer Schmuck-Enzian genannt, der seine Heimat in 3.500 bis 4.000 m Höhe im Himalaja hat.

Farbtupfer in naturbelassenen Teilen des Gartens tragen im Herbst mehrere Arten Pilze bei, z.B. Ziegenbart, Rauchblättriger Schwefelkopf, Hallimasch, Bovist und der giftige Fliegenpilz – immer wieder ein attraktives Fotomotiv.

Fliegenpilz   

Fliegenpilz                                                                Boviste

Am 1.November ist der Rennsteiggarten zum letzten Mal in der Saison 2016 geöffnet. Wir Rennsteiggärtner sagen Danke für Ihren Besuch, kommen Sie gut über den Winter und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen zum Frühlingserwachen am Karfreitag 2017.


Den Blütenkalender Oktober als A4-Plakat im PDF-Format finden Sie hier