Rechtzeitig zum Beginn des Bergfrühlings 2017 finden Sie an dieser Stelle wieder eine Übersicht über die aktuelle Blütensituation bei uns im Rennsteiggarten. Bis dahin noch einmal ein Rückblick auf die Gartensaison 2016.

  April 2016   Mai 2016 Juni 2016 Juli 2016 August 2016 September 2016 Oktober 2016

Blütenkalender

Was blüht im Monat Mai ?

Westlicher Enzian  (Gentiana occidentalis)Im Mai kann man sich mit steigenden Temperaturen fast täglich an neuen blühenden Pflanzenarten im Rennsteiggarten erfreuen.

Aus Europas Hochgebirgen blühen auf den Kalkgesteinsflächen z.B. Silberwurz, Zottiger und Schweizer Mannsschild, Westlicher Enzian, Alpen-Aurikel, Bäumchen-Seidelbast, Alpen-Waldrebe und –Hahnenfuß. Leicht saure Böden bevorzugen dagegen Alpen-Lichtnelke, Rote Kuhschelle, Berg-Nelkenwurz und Gletscher-Nelke.

In Asiens Bergwelt sind Regels Kuhschelle und Gelbliche Kuhschelle beheimatet, ebenso die niedrige Bloudows Schwertlilie, Asiatische Trollblume, das Kurzgriffelige Adonisröschen (mit cremefarbenen Blüten) und die Schmalblättrige Schmuckblume.Gelbe Alpenrose  (Rhododendron luteum)

Aus Nordamerika können in diesem Monat Kanadischer Hartriegel, Dreiblatt- und Hundszahnlilien und Blauheide blühend bewundert werden.

Die Abteilung für Arten des Kaukasus wird von der duftenden Gelben Alpenrose dominiert.

Als Vertreter unserer geschützten Thüringer Pflanzenwelt blühen im Naturschutzgarten noch Frühlings-Adonisröschen, Gewöhnliche Kuhschelle, Frühlings-Enzian, Mehl-Primel, später z.B. Großes Windröschen, Nacktstängel-Schwertlilie und Schachblume.

 

Kräutertage  (Stand Wirtschaftsakademie Suhl)Anlässlich der 15. Kräutertage am 28. und 29. Mai 2016 bieten Kräuterfrauen und andere Fachleute in Sachen Heilkräuter ihre Produkte (z.B. Tees, Heilsalben, Würzmischungen, Duftkissen – aber auch Kräuter-Pflanzen und Kulinarisches) zum Erwerb an, stehen mit ihrem Wissen und Empfehlungen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.